Die 44. Faschingssaison hat begonnen.
Ab 27.01.2018 könnt ihr das neue Programm erleben.

Zum 42. Mal -Ratsch Bumm Bumm

Ein wenig Karnevalsgeschichte

Der Begriff Karneval kommt, so sagt man, aus dem portugiesischen Wort Carne Vale, was “Abschied vom Fleisch” bedeutet. Es sollte einer der letzten Feierlichkeiten vor der Abstinenz von Fleisch, Alkohol und anderen Köstlichkeiten werden, während der 40 Tage vor Ostern und der Wiederauferstehung von Jesus Christus. Während die offiziellen Karnevalsfeiern ein bis zwei Wochen vor Aschermittwoch anfangen, beginnen die Proben bereits im Dezember.

Zum 42. Mal regieren in Reenerschdorf wieder die Narren!

Nun steht der Karneval 2016 schon vor der Tür. Ab dem 16. Januar und an 3 weiteren Wochenenden werden die Karnevalisten des RKC e.V. viele Närrinnen und Narren aus dem Oberen Elbtal und von weiter her, zu ihren Prunksitzungen und dem Maskenball mit ihrem Schlachtruf „Ratsch Bumm Bumm“, begrüßen können. Die Aufregung wird immer größer je näher die erste Veranstaltung rückt. Für das jährliche Spektakel, dass in diesem Jahr unter dem Motto: „Reenerschdorf  wie’s euch gefällt - Gallisches Dorf am Ende der Welt“, gefeiert wird, gibt es noch Restkarten an der Abendkasse. Infos dazu bekommt man unter: Tel.: 035022 92596

Das neue Prinzenpaar möchte alle Faschingsfreunde besonders zum
Rentnerfasching, am 30. Januar, um 13:30 Uhr (Einlass: 12:30 Uhr) und zum großen Faschingsumzug, am 06. Februar 2016, 12:30 Uhr, (Samstag vor dem Rosenmontag) auf dem Festplatz der Gemeinde einladen.

Es wird von da aus sein närrisches Volk begrüßen. Daneben reiht sich der Elferrat, die Faschingspolizei und die aparte Funkengarde um die originellsten Umzugsteilnehmer zu prämieren, die vorher von einer Jury ausgewählt werden.